KARRIEREBERATUNG & KARRIERECOACHING 

Karriere - die Meisten möchten Karriere-machen, aber die wenigsten tun aktiv etwas dafür. Blickt man in andere Länder, so ist klar der Trend zu erkennen, daß man pro-aktiv etwas für seine Karriere tut. 

Dies fängt damit an, dass man professionell Auftritt, speziell beim Erstkontakt (der Bewerbung, beim Networking, im Gespräch). Der erste Moment entscheidet bereits darüber, ob der Gegenüber Sie positiv oder negativ einschätzt. Eine hier gewonnene Meinung lässt sich nur schwer wieder ändern (und meist bekommt man die Zeit dazu nicht...).

Um so wichtiger sind die Bewerbung, der Lebenslauf und das Anschreiben bei der Bewerbung auf die geträumte/gewünschte Position. Dies ist aber nur der Anfang - es geht beim Vorstellungsgespräch weiter. Auch wenn es noch so einfach wirkt, es beinhaltet doch genügend Fallstricke, um hier 'durchzufallen'. Da gilt es hohe Qualität und Professionalität an den Tag zu legen.

Sind diese Themen noch sehr klar und offensichtlich, geht der Themenbereich aber noch viel weiter. Hier bieten sich zunehmend Chancen um die eigene Karriere zu beschleunigen bzw. sich eine Vorteil im Wettbewerb zu verschaffen. Eine gute Bewerbung ist inzwischen ein muß und wird vorrausgesetzt - eine aktive Beschäftigung mit der Karriere (z.B. durch Karriereberatung und Karrierecoaching) kann weiterhin einen entscheidenden langfristigen Vorteil schaffen. 

Geht es um Karriereberatung, so ist es schwer zwischen den vielen konkurrierenden Angeboten das richtige zu finden. Inzwischen sind viele ehemalige Trainer (Vertriebs-, Management-, Prozesstrainer) dazu übergegangen ihre Leistungen als Karriereberatung, oder sogar als Coaching anzubieten, obwohl sie weiterhin nichts anderes als vorher machen. Training kann sehr wichtig sein, um Defizite (fachlich, menschlich) zu verkleinern. Coaching oder Beratung geht aber viel weiter.

Bei der klassischen Karriereberatung geht es um Themen wie Work-Life Balance, Zufriedenheit, Definition des Karriereziels, Unterstützung bei der Findung in Entscheidungssituationen und die begleitende Unterstützung des Klienten. Noch wird Karriereberatung hauptsächlich dann in Anspruch genommen, wenn bereits ein Wendepunkt erreicht ist, bzw. das Gefühl einer Sackgasse erreicht ist. In der Zukunft wird sich dieser Anteil verkleinern, hin zu pro-aktiver Karriereberatung und Karrierecoaching (z.B. Thema:Brand You - machen sie sich zur Marke, oder langfristige Begleitung als Coach on the job).

Die Abgrenzung zwischen der Karriereberatung und dem Karrierecoaching verläuft dabei fliessend. Häufig wird definiert, das die Karriereberatung mehr für die Entscheidungsfindung für eine Position, der Neupositionierung (auch aus der Arbeitslosigkeit heraus), oder die Beratung rund um die Berwerbung steht.  Dagegen das Coaching begleitend (im Unternehmen, oder sogar On-the-job) geschieht, sich mehr mit operativen und tagesaktuellen Fragestellungen beschäftigt, auch mehr auf einer Ad-hoc-basis.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine kurze Übersicht zum Thema, zu Literatur, Presse und Karriereberatungsangeboten. Im Bereich News finden Sie Artikel und Beiträge von Aktualität.